Rechtsberatung & Mustervorlagen für Vermieter zur
Mietminderung

siegel_fuer_imageflyer_B200xH0

Sie sind Eigentümer/Vermieter einer Wohnung. Diese Wohnung ist aktuell an einen Mieter vermietet. Ihr Mieter mindert die Miete. Nachfolgende Ausführungen geben Anhaltspunkte dafür , wann ein Mieter eine Mietminderung geltend machen kann und wie Sie sich in einer solchen Situation verhalten können.

Fordern Sie jetzt kostenlos Ihr individuelles Angebot an!

  • Kanzlei für Vermieter
  • über 20.000 Mandate
  • Überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote
  • Angebot innerhalb von 24 Stunden erhalten
ssl-sicherheit
15-jahre-rechtsexpertise
Bild2

So funktioniert es:

null

1. Formular ausfüllen

Füllen Sie das Formular bitte sorgfältig und vollständig aus. Wir behandeln Ihre Informationen und Daten absolut vertraulich. Lediglich zur Erstellung eines individuellen Angebotes geben wir Ihre Angaben verschlüsselt an Groß Rechtsanwälte weiter.

null

2. Angebot erhalten

Innerhalb eines Tages nachdem Sie die Anfrage gestellt haben, erhalten Sie von uns ein für Ihren Sachverhalt individuelles konkretes Angebot. Dieses Angebot wird von Groß Rechtsanwälte auf Basis Ihrer Angaben erstellt. Das Angebot ist für Sie unverbindlich.

null

3. Problem lösen

Nachdem das Mandat mit Groß Rechtsanwälte zustande gekommen ist, nehmen diese Kontakt mit Ihnen auf. Im ersten Schritt werden alle Details mit Ihnen besprochen, die für das Mandat relevant sind. Anschließend wird Ihr Auftrag wunschgemäß umgesetzt.

Ihre Vorteile mit Lewento

  • Schnelle Bearbeitungszeit

Zu den bei Lewento eingestellten Rechtsthemen, erhalten Sie innerhalb von nur 24 Stunden ein individuelles und konkretes Angebot für die Bearbeitung Ihres Rechtsproblems. Sie haben damit die Möglichkeite innerhalb sehr kurzer Zeit auf sehr hochwertige Rechtsberatung zuzugreifen, wofür Sie regulär zum Teil mehrere Wochen warten würden.

  • Höchste Expertise

Lewento hat es sich zum Ziel gemacht, jedem Rechtssuchenden Zugang zu höchstqualifizierten Rechtsanwälten zu ermöglichen. Das bedeutet, dass alle unsere Partner bereits eine sehr gute Reputation haben sowie eine überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote bei der Erledigung ihrer Mandate.

  • Faire Konditionen

Im Verhältnis zur Qualität der Rechtsdienstleistung zahlen Sie verhältnismäßig geringe Konditionen. Dies wird möglich, weil der Rechtsanwalt sich voll auf die Rechtsfrage konzentrieren kann und alle übrigen Aufwände in Verbindung mit dem Mandat über die intelligenten Prozesse und IT-Lösungen anderweitig erledigt werden.

Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt.
Jetzt kostenlos anfordern!

Schritt 1 von 3

33%
  • Zum Mietobjekt

steffen-gross

Ihr Ansprechpartner: Rechtsanwalt Steffen Groß

Über dieses Formular haben Sie die Möglichkeit innerhalb eines Tages ein unverbindliches Angebot für die Beratung durch unseren Mietrechtsanwalt zu erhalten. Auf Basis Ihrer Angaben zum Sachverhalt, wird Ihnen die Kanzlei konkret mitteilen, welche Erfolgswahrscheinlichkeit Sie haben und Sie im Verfahren auch persönlich begleiten. Alle Angaben, die Sie uns über das Formular übermitteln behandeln wir vertraulich.

Wichtiges zur Mietminderung

Damit der Mieter die Miete mindern kann, gibt es verschiedene Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen.

Es muss ein Mangel vorhanden sein. Wann ist ein solcher Mangel vorhanden?

Nach dem Gesetz ist der Vermieter verpflichtet, die Mietsache dem Mieter in einem vertragsgemäßen Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten. Erst wenn der vertragsgemäße Zustand der Wohnung sich später negativ ändert, liegt ein Mangel der Mietsache vor. Beispiel: der Vermieter vermietet an den Mieter eine neu errichtete Dachgeschosswohnung. Während der Mietzeit tritt ein Mangel am Dach auf, bei Regen läuft Wasser in die Wohnung. Das undichte Dach ist ein Mangel, der zu einer Mietminderung des Mieters berechtigt.

Woraus ergibt sich der vertraglich geschuldete Zustand der Mietsache?

Maßstab hierfür kann die vertragliche Vereinbarung zwischen Vermieter und Mieter sein. Eine solche Vereinbarung kann zwischen beiden ausdrücklich erfolgt sein oder sich aus den Umständen ergeben. Beispiel für ausdrückliche Regelung: Im Mietvertrag steht, dass zwischen dem Wohnzimmer und dem angrenzenden Arbeitszimmer keine Tür vorhanden ist.

Beispiel für eine Vereinbarung auf Grund der Umstände: Bei Besichtigung der Wohnung ist für den Mieter erkennbar, dass keine Tür zwischen Wohnzimmer und Arbeitszimmer vorhanden ist – der Mieter erklärt anschließend, dass er die Wohnung so nimmt, wie er sie gesehen hat. Einigen sich beide Parteien auf einen konkreten Zustand der Mietsache, spricht man von der Sollbeschaffenheit, d.h. der Beschaffenheit, die während des Mietverhältnisses erhalten bleiben soll.

Auf welchen Zeitpunkt ist hinsichtlich des vertraglich geschuldeten Zustands der Mietsache abzustellen, wenn nicht im Mietvertrag oder im Übergabeprotokoll eine besondere Regelung getroffen wurde und zuvor eine Besichtigung der Wohnung erfolgte?

In diesen Fällen ist vertraglich der Zustand geschuldet, der zum Zeitpunkt der Besichtigung der Wohnung bestand. Wenn also zum Zeitpunkt der Besichtigung bestimmte negative Eigenschaften der Wohnungen offensichtlich vorhanden waren, beispielsweise vorhandene Einfachverglasung, ein unzeitgemäßes Bad, abgenutztes Parkett, nicht gestrichene Wände etc.), so werden solche offensichtlichen negativen Merkmale in der Regel stillschweigend als Beschaffenheit der Mietsache vereinbart sein.

Über unseren Newsletter halten wir Sie als Vermieter zum Thema Mietminderung auf dem Laufenden.

Qualität – Made in Germany:

ssl-sicherheit
15-jahre-rechtsexpertise
Bild2

Verfügbare Zahlungsarten auf Lewento.de:

Erfahrungen & Bewertungen zu Lewento