LEWENTO.deImmobilien > WEG >

Verwaltung der Wohnungseigentümergemeinschaft

Die Verwaltung der Wohnungseigentümergemeinschaft bezeichnet die Aufgabe des bestellten Verwalters, also die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums.

Fachwissen

Die Wohnungseigentümerversammlung bestellt einen Verwalter durch Mehrheitsbeschluss. Das kann entweder ein Miteigentümer oder auch ein Dritter sein. Dieser Verwalter hat unter anderem folgende Aufgaben: Er erstellt die nötigen Wirtschaftsplände, die Jahresabrechnungen, leitet die Eigentümerversammlung und führt die Beschlusssammlung.

Das “Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz” (WEMoG) ist am 01.12.2020 in Kraft getreten. Insbesondere die Rolle des WEG-Verwalters hat sich stark verändert. Ihn treffen mehr Pflichten, es gibt auf der anderen Seite aber auch mehr Handlungsspielraum. Die „digitale Eigentümerversammlung“ ist jetzt möglich. All diese Neuregelungen führen dazu, dass WEG-Verwalterverträge neu gefasst werden sollten. Hier finden Sie unseren aktuellen WEG-Verwaltervertrag.

Webinare

Praxisrelevante und verständliche Webinare – kompakt und klar vermittelt.

Aktuelle Urteile & Beiträge

Aktuelle Urteile und Beiträge zum Immobilienrecht und Datenschutz.

Lexikon: Immobilien

Begriffe zum Immobilienrecht verständlich und einfach erklärt.

Muster & Vorlagen

In unserem Online Shop finden Sie passende Muster, Vorlagen und Checklisten.

  • DSGVO – Wohnungs­eigentums­gemeinschaft-Hausgeldabrechnung – Information an den Betroffenen

    19,95 

    inkl. MwSt.

  • DSGVO WEG – Beschlussanfechtung – Information an den Betroffenen

    19,95 

    inkl. MwSt.

  • DSGVO WEG – Zahlungsrückstand eines Miteigentümers – Verfahrensverzeichnis

    19,95 

    inkl. MwSt.

  • DSGVO WEG – Zahlungsrückstand eines Miteigentümers – Information an den Betroffenen

    19,95 

    inkl. MwSt.