Berechtigtes Interesse

Ein berechtigtes Interesse ist ein Rechtfertigungsgrund für die Verarbeitung personenbezogener Daten und erlaubt die Verarbeitung, wenn sie zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Die berechtigten Interessen können wirtschaftlicher, rechtlicher oder ideeller Art sein.

Lexikonbeiträge erstellt von:

Logo von Groß Anwälte Ihre Experten für Immobilienrecht und Datenschutz - GROSS Rechtsanwalts­gesellschaft mbH

Muster und Vorlagen

Webinare

Experten Chat